Cookie-Einstellungen

Demo anfragen

Erhalten Sie Zugriff auf alle Tools und Informationen, die für den Lebenszyklus des Kunden bei Odigo erforderlich sind, indem Sie zu unserem Kundenportal gehen

Mein Odigo

Instant Messaging ist jetzt ein wesentlicher Bestandteil der Marken- und Kommunikationsstrategie

Elisabeth
Elisabeth De Longeaux Product Marketing Manager bei Odigo

Noch vor wenigen Jahren galt Instant Messaging (IM) als optionale Funktion, die nur von den fortschrittlichsten Contact Centern genutzt wurde. Heute ist es ein unverzichtbarer Kanal in jeder Marken- und Kommunikationsstrategie. Was hat zur Popularität von IM geführt und wie verändert sich dadurch die Customer Experience ?

Instant

IM ist auf dem Vormarsch. WhatsApp, die weltweit beliebteste Instant Messaging-App, verzeichnete in den letzten zehn Jahren einen 10-fachen Anstieg der monatlichen Nutzerzahlen. Die 20 Milliarden Nachrichten, die jeden Monat zwischen Kunden und Unternehmen allein über Facebook Messenger verschickt werden, erfordern eine strategische Antwort. Im Folgenden erfahren Sie, wie Marken ihre Kommunikationsstrategie durch den Einsatz von Instant Messaging optimal ergänzen.

Ein wachsender Kanal in der Marken- und Kommunikationsstrategie

Im Jahr 2007 – dem Jahr, in dem Apple das iPhone vorstellte – übertraf die Zahl der in den Vereinigten Staaten verschickten SMS die Zahl der Anrufe. Und das zu einer Zeit, in der Texte noch mühsam durch “ Multi-Tapping “ auf neun Tasten getippt werden mussten. Die Menschen fühlen sich eindeutig von Textnachrichten angezogen.

IM bietet zahlreiche Vorteile, vor allem im Rahmen einer umfassenderen Marken- und Kommunikationsstrategie. Sie garantiert ein reichhaltiges Benutzererlebnis, mit durchsuchbaren Verläufen sowie Sprach- und Videooptionen. Den Agenten ihrerseits stehen zahlreiche Optionen zur Verfügung, die ihnen die Arbeit erleichtern. Und Contact Center-Manager profitieren von einer einfacheren Planung und geringeren Kosten. Instant Messaging ist besonders bei jüngeren Nutzern beliebt, von denen 70 % eine Form der SMS einem persönlichen Gespräch vorziehen. Für Marken, die mit der Zeit gehen wollen, ist dies ein deutliches Zeichen dafür, dass dieser Trend erst am Anfang steht.

Bequemlichkeit für Verbraucher

Verbraucher wollen ihre Probleme mit so wenig Aufwand wie möglich lösen. Deshalb ist der Customer Effort Score (CES) ein so nützlicher KPI. Wenn man Kunden fragt, was sie am Kundenservice am meisten stört, nennen sie „automatisierte Telefonsysteme, die es schwer machen, einen menschlichen Agenten zu erreichen“ (56%), begrenzte Kundendienstzeiten (53%) und den Ärger darüber, dass sie sich wiederholen müssen (45%), als ihre Hauptbeschwerden. IM beseitigt oder reduziert jeden dieser Punkte.

IM umgeht ein traditionelles interaktives Sprachdialogsystem (IVR), so dass kein „automatisches Telefonsystem“ zwischen Verbraucher und Agenten steht. Die von IM gebotene zusätzliche Flexibilität bedeutet erweiterte Servicezeiten, oft rund um die Uhr. Es besteht wenig oder gar kein Wiederholungsbedarf (auf beiden Seiten), da sowohl der Kunde als auch der Agent eine schriftliche Aufzeichnung zur Hand haben. Außerdem gibt es bei einer IM-Konversation keine Warteschleife, sondern lediglich eine Pause zwischen den Nachrichten. Die Kommunikation eines Verbrauchers mit einem Agenten ähnelt in zeitlicher Hinsicht der Kommunikation mit Freunden und Familie.

Multimediale Konversation erleben lassen

Instant Messaging bietet außerdem eine Funktion, die Anfragen erheblich beschleunigt: Verbraucher können Dateien anhängen. Mit IM können Verbraucher Screenshots, Fehlermeldungen, Fotos und sogar Videos anhängen. Sie können dies in ihrer eigenen Zeit tun, ohne sich gehetzt zu fühlen. Die Agenten können mit ihren eigenen Dateianhängen antworten: einem markierten Screenshot, visuellen Anweisungen oder einem Anleitungsvideo (oder Link). Agenten können auch Passwörter oder One Time-Codes viel einfacher als per Telefon und mit geringerem Risiko eines menschlichen Fehlers auf beiden Seiten senden.

IM-Nutzer verschicken auch eine andere Art von Anhängen: Sprachnachrichten. Die Verbraucher nehmen eine Audionachricht auf und versenden sie genauso wie eine Textnachricht. So verbinden sie die Leichtigkeit des gesprochenen Textes mit dem Komfort des IM-Formats. Auch der umgekehrte Weg ist möglich. Forbes beschreibt, wie IM zur Verbesserung herkömmlicher Telefongespräche eingesetzt werden kann. „Agenten können ihren Kunden einfach einen Link zu den besprochenen Produkten mit den entsprechenden Bildern, Beschreibungen und Preisen per Textnachricht schicken – während der Kunde noch im Gespräch bleibt. Je mehr die Contact Center dazu übergehen, einzelne Kanäle zu kombinieren, desto mehr nähern sie sich einer wirklich kanalfreien Konversation an, die die gesamte Kommunikation in einem einzelnen Kanal verschmilzt.

Eine Kommunikationsstrategie, von der auch die Marken profitieren

Die Erfahrungen von Verbrauchern und Agenten sind eng miteinander verwoben, und was dem einen Vorteil bringt, kommt wahrscheinlich auch dem anderen zugute. Genau wie die Verbraucher möchten auch Agenten die Möglichkeit haben, Bilder zu teilen. Tatsächlich können Agenten sogar noch einen Schritt weiter gehen. Mit IM können Agenten Antworten aus früheren Anfragen wiederverwenden, ohne dass die Qualität darunter leidet (ganz im Gegenteil, mit wachsender Zuverlässigkeit). Und das schriftliche Format von IM beseitigt auch einige der größten Schwierigkeiten für Agenten, wie schlechte Telefonverbindungen, unbekannte Akzente oder aufgeregte Kunden.

Die Vorteile von IM für Contact Center gehen über eine bessere Kundenbetreuung hinaus. Die asynchrone Natur von IM ermöglicht es den Agenten, mehrere Chats gleichzeitig zu bearbeiten, was zu erheblichen Kosteneinsparungen führt, die Arbeit effizienter und besser planbar macht und vorübergehende Auslastungsspitzen erheblich abmildert. Die teilweise Automatisierung von IM-Antworten kann weitere Einsparungen bringen. So können Kunden beispielsweise eine automatisierte Antwort mit der Option erhalten, eine Anfrage zu beenden, wenn ihre Fragen gelöst sind, oder auf einen menschlichen Agenten zu warten. Laut einer Studie von Helpshift, die die Kundenzufriedenheit (CSAT) von Agenten, Bots und Agenten-plus-Bots vergleicht, ist die CSAT am höchsten, wenn Agenten und Bots zusammenarbeiten. Sowohl Contact Center als auch Verbraucher haben von einer solchen Kombination profitiert. 

Ein maßgeblicher Kanal in jeder Marken- und Kommunikationsstrategie

Warum also finden Verbraucher, Agenten und Marken gleichermaßen Gefallen an dieser Kommunikationsstrategie? Die Antwort ist, dass eine SMS in vielen Situationen einfach besser funktioniert als ein konventionelles Gespräch. Sie sind schneller und klarer, vor allem wenn sie visuelle Möglichkeiten nutzen. Marken, die IM bereits als Teil ihrer Kommunikationsstrategie nutzen, sind besser positioniert, um die Erwartungen ihrer Verbraucher zu befriedigen. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie IM in Ihre eigene Marken- und Kommunikationsstrategie integrieren können, wenden Sie sich an Odigo, einen führenden Anbieter von Contact Center as a Service (CCaaS) – Lösungen. Klicken Sie hier und erfahren Sie, wie Odigo Ihnen dabei helfen kann, einen außergewöhnlichen IM-Kundenservice zu entwickeln.

August 17, 2022 3min Einsatz moderner Technologien zur Agentenaufsicht für bessere Contact Center-Leistungen.

Die Rolle eines Vorgesetzten wirkt sich im Contact Center direkt auf die Agent-Experience aus. Die den Aufsichtspersonen zur Verfügung stehenden Tools haben Einfluss darauf, wie sie diese Rolle ausüben können. Moderne Tools zur Agentenaufsicht müssen in der Lage sein, Vorgesetzte zu unterstützen, indem sie ihnen die Möglichkeit geben, Statistiken grafisch darzustellen, um schnell eingreifen zu können, und Agenten zu unterstützen, die aus der Ferne arbeiten. Aurore Carrie erläutert das Ganze.

Mehr lesen
August 17, 2022 Was sind die wichtigsten Voraussetzungen für ein qualitativ hochwertiges Onboarding von Contact Center-Agenten?

Man hat nur eine Chance, um einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen. Diese Regel erhält in der Welt der Contact Center eine besondere Bedeutung, weshalb das Onboarding und das Training von neuen Call Center-Agenten ein sehr wichtiger Aspekt ist. Eine qualitativ hochwertige Integration bereitet die Agenten auf den Erfolg vor und sorgt für eine entsprechende Bindung. Zu diesem Zweck müssen Onboarding-Programme für Contact Center-Agenten reibungslos und effizient ablaufen, damit sie sich so schnell wie möglich wohlfühlen können.

Mehr lesen
August 17, 2022 Warum sollten offene APIs die Customer Experience von Contact Centern verbessern?

Zu den aktuellen Herausforderungen der Customer Experience (CX) gehört es, mit den Kunden über eine Vielzahl von Kommunikationskanälen Schritt zu halten und Agenten, die von zu Hause aus arbeiten möchten, gerecht zu werden. Wenn Ihre existierende Contact Center as a Service (CCaaS)-Lösung nicht alle Aufgaben erfüllen kann, können API-gestützte CX-Technologien Ihrem Contact Center die Funktionalitäten zur Verfügung stellen, die es braucht, um Ihre Marke wettbewerbsfähig und Ihre Agenten zufrieden zu halten.

Mehr lesen